Dieses praktische Umrechnungstool soll dir dabei helfen, die richtigen Temperaturen und Zeiten für deine Heißluftfritteuse oder auch deinen Ninja* Airfryer umzurechnen. Finde heraus, wie du dein Gericht am besten zubereitest! Teste jetzt den Umrechner für die Heißluftfritteuse.

*Enthält Werbung

Mittlerweile ist die Heißluftfritteuse ja in vielen deutschen Küchen zu finden und immer mehr Lebensmittel-Hersteller drucken eine Airfryer-Anleitung auf die Rückseite ihrer Produkte. Dennoch fehlt diese Zubereitungsanleitung auf den meisten Packungen, obwohl die Produkte durchaus für die Zubereitung in der Heißluftfritteuse geeignet sind.

Backofen zu Airfryer Umrechner

Erklärung des Tools: Airfryer Temperaturen und Zeiten umrechnen

Mein Umrechner Heißluftfritteuse ist speziell dafür gemacht, dir die Umstellung deiner Backofenrezepte auf die Heißluftfritteuse oder einen Ninja* Airfryer zu erleichtern. Gib einfach die ursprüngliche Backofentemperatur und -zeit ein und wähle dein Gerät aus. Das Tool berechnet dann die optimalen Einstellungen für dich. Diese Berechnungen basieren vor allem auf meinen eigenen Erfahrungen und sollen dir helfen, die besten Ergebnisse zu erzielen.

Aber Achtung! Jedes Gerät ist etwas anders. Da ich mit unterschiedlichen Heißluftfritteusen koche (ich weiß, ich bin ein echtes Fan-Girl von diesen Geräten :-)), bin ich der Meinung, dass besonders die Ninja* Multikocher mit Air Crisp Funktion und auch die Ninja* Heißluftfritteuse deutlich mehr Power haben, als andere Fritteusen, die ich getestet hatte.

Generell kann man sich daran orientieren, dass bei allen Heißluftfritteusen die Temperatur um etwa 20-25 % gegenüber dem Backofen verringert werden sollte. Da wir aber – auch um Energie zu sparen – gleichzeitig die Zeit ebenfalls um 25% (Ninja-Geräte) und 20 % (Standard-Heißluftfritteuse) reduzieren und dennoch den tollen Knusper-Effekt haben möchten, gehe ich gerne von Werten von -15 % bei Ninja Geräten und -10 % bei anderen Heißluftfritteusen aus, da ich so die besten Erfahrungen gemacht habe.

Nimm diesen „Backofen zu Airfryer“ Rechner also lediglich zur Orientierung und prüfe zwischendurch unbedingt das Ergebnis!

Tipp zur Zubereitung von Tiefkühlpommes

Ein Extra-Tipp von mir zur Zubereitung von Tiefkühlpommes: Verwende hierfür möglichst keine Temperaturen über 180 °C im Airfryer. Bei stärkehaltigen Lebensmitteln wie Kartoffelprodukten kann ansonsten schnell viel Acrylamid entstehen, was gesundheitsschädlich ist. Aber auch bei unter 180°C werden deine Pommes außen knusprig und innen weich, ohne zu verbrennen. Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig.

Die 11 Top Tipps zum Kochen mit dem Airfryer

In diesem Artikel findest du meine Top 11 Basis-Tipps und einige Faqs zum Thema Heißluftfritteuse und was du unbedingt beachten solltest.

Hat dir mein Umrechner geholfen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und Familie, damit auch sie ihre Rezepte perfekt anpassen können!

Jetzt den Umrechner Heißluftfritteuse teilen!