Mit dieser einfachen Anleitung gelingen dir diese köstlichen Mini Hefezöpfe spielend einfach im Airfryer. Frisch gebacken und luftig fluffig – diese süßen Leckerbissen sind immer ein Genuss. Und so macht man Hefezöpfchen aus der Heißluftfritteuse:

Dieses Rezept für köstliche Hefezöpfchen, zubereitet in der Heißluftfritteuse, ist super einfach und die Zöpfchen werden so lecker!

Fluffig und lecker: Hefezöpfchen aus der Heißluftfritteuse

 Das traditionelle Gebäck ist ein Genuss für jeden Anlass – vor allem aber für ein köstliches Sonntags-Frühstück oder einen schönen Brunch. Mit der Heißluftfritteuse gelingen sie besonders leicht und schnell. Lass mich dir zeigen, wie du diese fluffigen Leckerbissen ganz einfach zu Hause zaubern kannst.

Gönn dir diesen kleinen Genuss, der jedes Frühstück und jeden Kaffeeklatsch bereichert!

Zutaten Für Hefezöpfchen aus der Heißluftfritteuse:

  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 220 ml Milch (lauwarm)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
Vorbereitung von Teig für Hefezöpfe

Zubereitung:

  • Vorbereitung des Teigs: Siebe das Mehl in eine Schüssel und füge Zucker, Salz und Vanillezucker hinzu. Erwärme die Milch leicht (nicht aufkochen) und löse danndie Hefe darin auf. Lass sie für 10-30 Minuten abgedeckt stehen. 
  • Gib die Hefemischung zum Mehl und knete alles in einer Küchenmaschine. 
  • Füge nach und nach die weiche Butter hinzu und knete den Teig weiter, bis er geschmeidig ist. Lass ihn abgedeckt für mindestens 60 Minuten gehen.
  • Formen der Zöpfchen: Teile den Teig in 10 Stücke und rolle aus jedem Teil eine etwa 30 cm lange „Schnur“. Flechte daraus die Zöpfe (eine Video-Anleitung dazu folgt) und lege sie auf die Crisperplate bzw. in den Airfryer Korb. Bestreiche die Zöpfe mit verquirltem Eigelb (optional mit einem EL Milch vermischt).
  • Backen in der Heißluftfritteuse: Heize den Airfryer auf 150 °C vor. Platziere die Zöpfe im Korb und backe sie für etwa 15 Minuten, bis sie goldbraun sind.
Teig für Hefezöpfe wird vorbereitet und geflochten

Tipp für perfekte Ergebnisse:

Um die Zöpfe länger weich zu halten, kannst du während des Backens einen Eiswürfel auf den Boden des Airfryers legen, um leichten Wasserdampf zu erzeugen.

Die Zubereitung von eingefrorenen Hefezöpfchen:

Wenn du die Zöpfchen einfrierst, kannst du sie jederzeit frisch genießen! Hier ist eine einfache Anleitung für die Zubereitung aus der Gefriertruhe:

  • Vorheizen der Heißluftfritteuse: Heize die Heißluftfritteuse auf 150 Grad Celsius vor.
  • Vorbereitung der gefrorenen Zöpfchen: Entnimm die eingefrorenen Zöpfchen und lasse sie für 10-15 Minuten bei Raumtemperatur auftauen. Bestreiche sie mit Eigelb.
  • Backen in der Heißluftfritteuse: Lege die angetauten Zöpfchen in den Korb und backe sie für 8-12 Minuten, bis sie goldbraun sind. Wende sie zur Hälfte der Zeit, um eine gleichmäßige Bräunung zu erreichen.
  • Servieren: Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und dann servieren. Frisch und köstlich!
Airfryer Mini- Hefezöpfe
Im Mini-Format passen 3-4 Hefezöpfe in eine kleine Heißluftfritteuse

Darum werden Hefezöpfchen in der Heißluftfritteuse so gut:

  • Gleichmäßige Hitzeverteilung: Die Heißluftfritteuse verteilt die Hitze gleichmäßig um die Zöpfchen herum. Dadurch bekommen sie eine gleichmäßige Bräunung und werden von allen Seiten schön leicht knusprig.
  • Schnelleres Backen: Die Heißluftfritteuse erzeugt eine konstante Hitze, die das Backen beschleunigt. Dadurch sind die Hefezöpfchen schneller fertig, während sie innen noch schön weich und fluffig bleiben.
  • Das spart natürlich auch Strom, was nie schaden kann.
Leckere Hefezöpfchen ganz einfach und schnell in der Heißluftfritteuse

Mit diesem Rezept kannst du immer frische Hefezöpfchen genießen, sei es frisch gebacken oder aus dem Gefrierschrank aufgetaut und in der Heißluftfritteuse zubereitet. Lass sie dir schmecken!

Rezept Hefezöpfchen in der Heußluftfritteuse

Hefezöpfchen im Airfryer

Hefezöpfe im Mini-Format sind einfach perfekt für die Zubereitung in der Heißluftfritteuse geeignet. Probiere es aus und genieße ein leckeres Frühstück.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Frühstück
Keyword: Backen, Heißluftfritteuse
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Koch-Zeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 45 Minuten
Portionen: 10 Hefezöpfchen
Autor: Yvonne

Empfehlung Equipment

Heißluftfritteuse - Affiliate-Link*

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1/2 Würfel frische Hefe ca. 20 g
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 220 ml Milch lauwarm
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Ei

Anleitung

Teig zubereiten:

  • Bereite den Teig vor, indem du das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel gibst und Zucker, Salz und Vanillezucker hinzufügst.
  • Erwärme die Milch leicht (nicht zum Kochen bringen) und löse die Hefe darin auf. Lass sie für 10-30 Minuten abgedeckt stehen.
  • Gib die Hefemischung zum Mehl und knete alles in einer Küchenmaschine.
  • Füge nach und nach die weiche Butter hinzu und knete den Teig weiter, bis er geschmeidig ist. Lass ihn abgedeckt für mindestens 60 Minuten gehen.

Formen der Zöpfe:

  • Teile den Teig in 10 Stücke und forme aus jedem Teil eine etwa 30 cm lange „Schnur“.
  • Flechte die Zöpfe und platziere sie auf der Crisperplate oder in den Airfryer Korb.
  • Bestreiche die Hefezöpfe optional mit verquirltem Eigelb (eventuell mit einem Esslöffel Milch vermischt).

Backen in der Heißluftfritteuse:

  • Heize den Airfryer auf 150 °C vor.
  • Platziere die Hefezöpfchen im Korb und backe sie für etwa 15-18 Minuten, bis sie goldbraun sind. Zwischendurch auch gerne wenden, damit sie gleichmäßig braun werden.

Tipps

  • Gib einen Eiswürfel auf den Boden der Heißluftfritteuse. Das hat einen ähnlichen Effekt, wie eine Schüssel Wasser im Backofen.
  • Achtung: Jede Heißluftfritteuse hat unterschiedlich viel Power. Überprüfe also zwischendurch unbedingt das Ergebnis und verlängere/ verkürze die Zeit gegebenenfalls.
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @ivy_hauptsache_lecker

Heißluftfritteuse trifft Bäckertradition: Knusprige Brötchen für das perfekte Frühstückserlebnis

Frühstück aus der Heißluftfritteuse? Schau dir unbedingt diese leckeren, kleinen Frühlingsquarkbrötchen an!

*Auf meiner Website verwende ich Amazon-Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich für bestimmte Produkte eine kleine Provision erhalte, wenn Sie über diesen Link gekauft werden. Natürlich empfehle ich hier nur gut getestete Produkte, die ich selbst sehr schätze!