Entdecke eine leckere Fusion, die dich absolut überraschen wird: Brizza – eine köstliche Verbindung aus Brezel und Pizza, ganz einfach und unkompliziert im Airfryer zubereitet. Lass dir das auf keinen Fall entgehen!

Es gibt zwei Dinge, die kulinarisch gesehen einfach meine “All-Time-Favorites” sind: Brezeln und Pizza. Als ich das erste Mal von der Kombination “Brizza” gehört habe, war ich natürlich Feuer und Flamme, das mal selbst zu probieren.

Natürlich wollte ich es mir so einfach und gelingsicher wie möglich machen. Auch auf die tolle Knusprigkeit, die man vor allem mit der Heißluftfritteuse toll hinbekommt, wollte ich nicht verzichten.

Selbstgemachte Brizza in der Heißluftfritteuse gemacht

Ich habe viel herumprobiert und bin mit diesem Rezept für Airfryer Brizza mehr als zufrieden. Die Kombination aus knusprig-salzigem Laugenteig, dem cremigen Schmand und den süßen, ordentlich angerösteten Zwiebeln ist einfach nur herrlich! Dazu ist sie super luftig und leicht. Die ideale Mischung aus Frische und Herzhaftigkeit. 

Also, hol den Airfryer raus und probiere es einfach aus.

Die Basis für unsere Brizza bildet eine Handvoll einfacher Zutaten, die sich natürlich ganz nach Vorliebe variieren lassen.

Brizza mit Tiefkühl Teig für Brezeln, Schmand, Schinken und Käse

Diese Zutaten brauchst du für diese Brizza:

  • Aufgetaute TK-Brezeln, die entweder per Hand oder in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet werden, bilden das Herzstück dieser Köstlichkeit. Da ich selbst bisher noch nie einen Laugenteig so hinbekommen habe, dass ich am Ende richtig zufrieden war, habe ich mich für diese Variante entschieden. Einfach die TK-Brezeln in eine Schüssel geben und ca. 2-4 Stunden gut auftauen lassen.
  • Dünn geschnittene Zwiebeln
  •  Schmand
  •  gewürfelter Schinken
  •  eine Prise Kümmel 
  • geriebener Emmentaler Käse

Das tolle an der Brizza ist aber auch ihre Vielseitigkeit! 

Lass deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere mit verschiedenen Zutaten, um deine Lieblingsvariante zu finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer mediterranen Variante, bei der Oliven, getrocknete Tomaten und Feta zum Einsatz kommen? Oder vielleicht eine vegetarische Option mit frischem Spinat, Cherrytomaten und Mozzarella? 

Die Möglichkeiten sind grenzenlos, und jede Version hat etwas für sich.

Schritt-für-Schritt-Anleitung Brizza

Schritt 1: Die perfekte Vorbereitung

Bevor wir uns in die Zubereitung stürzen, heizen wir unseren Airfryer auf 180 °C vor. Dieser Schritt legt den Grundstein für die optimale Knusprigkeit unserer Brizza. Mehr zum Vorheizen und den Vorteilen findest du in diesem Artikel zur optimalen Verwendung einer Heißluftfritteuse.

Schritt 2: Der Teig – Das Herzstück der Brizza

Die Basis für unsere Brizza bildet ein Teig aus aufgetauten TK-Brezeln. Dieser Schritt ist kinderleicht – einfach die aufgetauten Brezeln in eine Küchenmaschine oder kräftig per Hand kneten und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teile den Teig anschließend in zwei gleich große Portionen und forme daraus zwei runde Pizzen.

Teig aus Brezeln für die Heißluftfritteuse

Schritt 3: Der Belag – Lass deiner Kreativität freien Lauf

Jetzt wird es spannend! Lege dann deine Brezel-Pizzen auf Backpapier (hier gibt es passendes Backpapier für runde Airfryer-Körbe / Affiliate-Link*) und bestreiche sie großzügig mit Schmand, der zuvor mit Kümmel, Salz und Pfeffer vermischt wurde. 

Hier kannst du auch nach Herzenslust experimentieren – etwa 4 Esslöffel pro Pizza sorgen meiner Meinung nach für den perfekten Genuss. Verteile dann die dünnen Zwiebelscheiben gleichmäßig auf deiner Kreation und streue den gewürfelten Schinken darüber. Und wer es käsig mag, darf gerne eine Extra-Portion geriebenen Emmentaler darüberstreuen.

Vorbereitung der Brezel Pizza

Den Rand der Brizza kannst du wenn du magst noch mit grobem Salz verzieren.

Brezel-Pizza Rand mit Salz

Schritt 4: Ab in den Airfryer – Knusprige Perfektion in Minuten

Gib je eine vorbereitete Mini-Pizza nun behutsam in den aufgeheizten Airfryer. Dank des Backpapiers geht das ganz einfach. Dann lass deine Pizza etwa 8-10 Minuten backen, bis der Käse schön geschmolzen ist und der Rand eine goldbraune Knusprigkeit erreicht hat. 

Ein Tipp am Rande: Behalte deine Brizza während des Backens im Auge, denn die exakte Zeit kann je nach Heißluftfritteuse variieren.

Knusprige Brezelpizza aus dem Airfryer - Trend Rezept

Schritt 5: Lass es dir schmecken!

Nachdem deine Brizza ihre perfekte Form gefunden hat, nimm sie  vorsichtig aus der Heißluftfritteuse. Lass sie kurz abkühlen – und dann: Guten Appetit! Diese luftig-leichte Köstlichkeit ist jetzt bereit, dich umzuhauen.

Brizza im Airfryer

Die Brizza aus dem Airfryer ist nicht nur eine wirklich köstliche Idee, sondern auch noch super einfach und recht schnell zuzubereiten. 

Experimentiere mit den Zutaten, und finde deinen persönlichen Brizza-Favoriten. Natürlich kannst du sie auch im Backofen zubereiten, wobei die Zubereitungszeit sich um gute 30 % verlängert. Ob im Airfryer oder im Ofen: Diese Köstlichkeit willst du nicht verpassen – versprochen! Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Einfache Brizza im Airfryer, selbstgemacht mit TK Teig

Brizza in der Heißluftfritteuse

Die knusprig leichte Mischung aus Pizza und Brezeln.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Airfryer Pizza, Snacks
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-Zeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Portionen: 2 Mini-Brizzen
Autor: Yvonne

Empfehlung Equipment

Heißluftfritteuse - Affiliate-Link*
Airfryer Backpapier - Affiliate-Link*

Zutaten

  • 6 TK-Brezeln aufgetaut
  • 1-2 Zwiebeln in dünnen Scheiben geschnitten
  • 8 EL Schmand nach Geschmack, etwa 4 Esslöffel pro Pizza
  • 50 g Schinken gewürfelt oder in dünnen Scheiben
  • 1 TL Kümmel
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • Geriebener Emmentaler nach Belieben
  • Grobes Salz optional

Anleitung

  • Den Airfryer auf 180°C vorheizen.
  • Die aufgetauten TK-Brezeln in einer Küchenmaschine oder per Hand zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in zwei gleich große Portionen teilen und zu zwei runden Pizzen formen, die in den Airfryer-Korb passen.
  • Schmand mit Gewürzen mischen.
  • Die Brezel-Pizzen auf Backpapier legen und mit dem Schmand bestreichen.
  • Die dünnen Zwiebelscheiben auf den Pizzen verteilen und den gewürfelten Schinken darüberstreuen.
  • Auf Wunsch den Rand mit grobem Salz verzieren und die gesamte Brizza mit geriebenem Emmentaler bestreuen.
  • Die vorbereiteten Mini-Pizzen in den vorgeheizten Airfryer geben und etwa 8-10 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und der Rand goldbraun und knusprig ist.
  • Vorsichtig herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann genießen!

Tipps

Bitte achte darauf, die Brizzen während des Backens im Auge zu behalten, da die genaue Backzeit je nach Airfryer variieren kann. Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @ivy_hauptsache_lecker
Selbstgemachte Pizza im Airfryer

Kleine Pizzen im Airfryer sind einfach ein Knusper-Traum. Probiere auch diese klassische Pizza mit Rucola und Parmesan!

*Auf meiner Website verwende ich Amazon-Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich für bestimmte Produkte eine kleine Provision erhalte, wenn Sie über diesen Link gekauft werden. Natürlich empfehle ich hier nur gut getestete Produkte, die ich selbst sehr schätze!