Der Sommer ist endlich da und somit die perfekte Zeit, den Grill anzuwerfen und leckere Gerichte unter freiem Himmel zu genießen. Doch was wäre ein Grillfest ohne die passenden Beilagen? In diesem Beitrag dreht sich alles um Sommersalate zum Grillen – frische, bunte und unwiderstehliche Begleiter, die das Grillgut fast schon in den Schatten stellen.

Ich geb’s ja zu: für mich sind meist die Beilagen beim Grillen das Highlight. Ich liebe erfrischende aber auch deftige Salate so sehr, dass ich ihnen dieses Blogbeitrag widme und euch gerne ein paar meiner Lieblingsrezepte für die leckersten Sommersalate zum Grillen vorstellen möchte.

Immerhin runden solche Salate das „Grillerlebnis“ einfach perfekt ab und bringen neben dem Grillgut auch etwas mehr Abwechslung auf den Tisch. Besonders mag ich daran, dass man sie einfach und entspannt vorab zubereiten kann, da sie meistens noch besser schmecken, wenn sie nach ein paar Stunden durchgezogen sind.

Die ideale Beilage zum Grillen: frische Sommersalate

Wenn ihr also nach einem leckeren Sommersalat zum nächsten Grillfest sucht, könnten diese Salate genau das Richtige sein:

1.) Süßkartoffelsalat mit Feta

2.) Caesar Salad mit Hähnchen (ohne Ei und Anchovies)

3.) Schneller Melonen-Gurken-Salat

4.) Steak Salat vom Grill

5.) Tortellini Salat mit Joghurt: ein leichter Sommersalat – Klassiker

6.) Überraschender Salat mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und Cranberry-Dressing

7.) Erdbeer-Knusper-Salat – Der kommt immer gut an!

Pimp my Sommersalat

Auch ein einfacher gemischter Salat kann zum Star an deinem Grillabend werden. Diese Beilagen aus dem Airfryer sind das perfekte Salat-Topping und sie lassen sich teilweise (die ersten Beiden) auch gut auf dem Grill zubereiten, womit du auch vegetarische Gäste sicher sehr glücklich machen kannst.

Zur Inspiration – meine liebsten Salat-Toppings für Sommersalate zum Grillen:

  • Gefüllte Champignons

  • Tortellini-Spieße

  • Knusper-Schupfnudeln

  • Selbst-geröstete Kürbiskerne

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude und Genuss daran, diese Sommersalate zum Grillen auszuprobieren, wie ich hatte, sie zusammenzustellen. Mit frischen Zutaten und ein wenig Liebe zum Detail wird euer nächstes Grillfest garantiert ein voller Erfolg. Salate sind nicht nur eine gesunde Beilage, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, den sommerlichen Geschmack auf den Tisch zu zaubern und eure Gäste zu begeistern.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und ab geht’s an den Grill!

Die besten Sommersalate zum grillen - lecker und einfach

Leckere Sommersalate zum Grillen – einfach und schnell

Meine liebsten Sommersalate zum Grillen, die mit frischen Zutaten und kreativen Rezeptideen euren Grillabend perfekt ergänzen. Lasst euch inspirieren und entdeckt, wie vielseitig und lecker Salate als Grillbeilage sein können.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Salat
Keyword: Grillbeilage, Grillen, Grillparty, Salat, Sommer
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-Zeit: 35 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Autor: Yvonne

Zutaten

  • 100 g Rucola Salat
  • 250 g frische Erdbeeren
  • 60 g Pistazien
  • 1 Dose Kichererbsen optional
  • 1 rote Zwiebel in Streifen
  • ½ Feta zerbröseln
  • Handvoll Minzblätter
  • Für das Salat-Dressing:
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Honig
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  • Lass die Kichererbsen abtropfen, tupfe sie trocken und vermenge sie mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zwiebel- und Knoblauchpulver.
  • Backe sie im vorgeheizten Airfryer bei 180°C für 18-20 Minuten knusprig.
  • Wasche den Rucola und die Erdbeeren, schneide die Erdbeeren und gib beides in eine große Schüssel.
  • Hacke die Pistazien, schneide die Zwiebeln und zerbröckle den Feta, dann füge alles zum Rucola und den Erdbeeren hinzu.
  • Verrühre die Zutaten für das Dressing und gieße es über den Salat. Vermenge alles vorsichtig, streue die knusprigen Kichererbsen darüber und garniere mit Minzblättern.
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @ivy_hauptsache_lecker

Teile jetzt diesen Beitrag „Sommersalate zum Grillen“: